Allianz-Crashtest für den Hundetransport im Auto

Das Allianz-Zentrum für Technik führte auch Crashtests mit Hunde im Auto durch und kam dabei zu folgenden Ergebnissen:

  • Ungesichert wird der Hund bei einem Auto-Unfall mit dem 17fachen Gewicht nach vorne geschleudert, d.h. ein Hund mit einem Gewicht von 20 kg wiegt dann 340 kg !
  • 80 % der Hundebesitzer transportieren ihr Tier ungesichert im Auto !
  • In vielen Kombis gibt es Trennnetze bzw. Universalgitter, die den Hundetransport entsprechend sichern sollen.
    • Diese bringen jedoch bei einem Crash überhaupt nichts, da das Tier aufgrund der Stärke des Aufpralls mühelos durch das Schutznetz geht !
    • Ebenso bieten auch Trenngitter keinen wirksamen Schutz !
    • Bei größeren Tieren besteht zudem die Gefahr, dass die Mitinsassen schwer verletzt werden !

Vorteilhafter ist hier der Einsatz einer stabilen Hundetransportbox (z.B. aus Alu bzw. aus Kunststoff). Bei einer Hundetransportbox kommt es jedoch auch auf die richtige Sicherung und den richtigen Platz an !

Die Hundetransportbox sollte im Kofferraum transportiert werden (am besten gesichert) und nicht auf der Rücksitzbank:

Suchbegriffe:

  • crashtest hundebox
  • hunde kofferraum box crash test